start
VORTRAG
29.09.2016

Modellbasiertes Testen am Motorprüfstand – Teilvirtuelle Untersuchung von Hybridantriebssystemen unter Realbedingungen

Vortrag bei VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung

Methodik für RDE
Referent(in): Martin Elbs, Dr. C. Donn, R. Pfeffer, IPG Automotive GmbH

Im Zuge der zunehmenden Systemkomplexität im Fahrzeug spielt das frühzeitige Testen unter Realbedingungen im Gesamtfahrzeugkontext eine immer wichtigere Rolle für einen effizienten Entwicklungsprozess. Besonders deutlich wird dies im Bereich der hybriden Fahrzeugkonzepte, da sie sich durch einen extrem hohen Grad an Vernetzung und Interaktion der Fahrzeugsubsysteme auszeichnen und zu vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten und Konzepten führen. Zudem müssen Fahrleistung, Verbrauch und Emissionen von neuen Hybridfahrzeugkonzepten für eine ganzheitliche, frühzeitige Bewertung im Realbetrieb berücksichtigt werden.
Im Beitrag wird eine Methode vorgestellt, welche die spezifischen Entwicklungsbedingungen von Hybridantriebssystemen berücksichtigt. Durch eine virtuelle Elektrifizierung des Antriebsstrangs am Motorprüfstand wird die flexible Untersuchung verschiedenster Konzepte und Varianten im virtuellen Fahrversuch unter Einbeziehung des realen Verbrennungsmotors möglich. Auf diese Weise lassen sich insbesondere Fahrleistungen, Verbrauch und Emissionen von Fahrzeugen mit unterschiedlich elektrifizierten Antriebssystemen in realen Fahrszenarien (Real Driving Emissions und Realverbrauch) auch unter Berücksichtigung von Leistungsdaten und Gewicht der Einzelkomponenten sowie der Betriebsstrategie sicher und frühzeitig bewerten. Die Ergebnisse können dann in die finale Konzeptentscheidung einfließen sowie zur Systemoptimierung beitragen.
Mit der Realfahrsimulation an Prüfständen zeigt der Beitrag somit einen Lösungsansatz auf, wie eine effiziente Fahrzeugentwicklung auch ohne realen Gesamtfahrzeugprototyp sichergestellt werden kann. Mit Hilfe dieser Methode lässt sich im Vergleich zum realen Fahrversuch ein hoher Grad an Flexibilität und Reproduzierbarkeit der Tests erzielen und der gesamte Kosten- und Zeitaufwand im Entwicklungsprozess deutlich reduzieren.

Teilnehmer dieser Veranstaltung?
Zugangscode eingeben:
(gültig bis 29.12.2016)


Sie haben an dieser Veranstaltung nicht teilgenommen?
Ab dem 29.12.2016 ist dieser Vortrag für Kunden mit IP-Freischaltung als Download verfügbar
» Vollständigen Vortrag downloaden (nur für Kunden mit IP-Freischaltung) PDF


Fragen und Kontakt
» ATZlive Kontakt | ATZlive Newsletter anmelden
start
WEITERE VORTRÄGE DIESER VERANSTALTUNG
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
29.09.2016
Methodik für Hybridantriebe
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
» Vortrag als Download | » Alle Vorträge dieser Veranstaltung
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
29.09.2016
NVH
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
» Vortrag als Download | » Alle Vorträge dieser Veranstaltung
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
29.09.2016
NVH
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
» Vortrag als Download | » Alle Vorträge dieser Veranstaltung
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
29.09.2016
Keynote-Vortrag
VPC - Simulation und Test 2016
18. MTZ-Fachtagung
» Vortrag als Download | » Alle Vorträge dieser Veranstaltung
» ALLE VORTRÄGE DIESER VERANSTALTUNG
 
 

© ATZlive 2018 Alle Rechte vorbehalten
Impressum | AGB | Informationen zum Datenschutz

Besuchen Sie auch die Sites unserer Fachverlagsgruppe
Springer Gabler | Springer Spektrum | Springer Vieweg | Springer VS